Füllungen

Füllungen

Karies, Abnutzungen, Frakturen am Zahn oder insuffiziente Füllungen machen es notwendig, Zähne mit neuen Füllungen zu versorgen. Die moderne Zahnmedizin bietet Möglichkeiten die Zähne mit neuesten Füllungsmaterialien mit jeweils spezifischen Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten zu versorgen. Amalgam kommt nur noch selten zum Einsatz. Keramikverstärkte Kunststoffe oder direkt hergestellte Keramiken kommen zum Einsatz. Ziel ist, die natürliche Farbe, Form und Funktion eines gesunden Zahnes wiederherzustellen.

Kompositfüllungen bestehen aus einer Mischung von Glas-Keramik- und Quartzkörpern, die in einer Art Kunststoff eingebettet sind. Aufgrund der guten Materialeigenschaften sowie der zahnfarbenen Töne eignet sich die Komposit für ästhetisch perfekte Füllungen sowohl im Seitenzahn- als auch im Frontzahnbereich. Bei Anwendung der Säure-Ätztechnik ist diese Methode zahnschonend und gut haltbar. In der Regel werden Kompositrestaurationen, direkt im Mund verarbeitet und sind sofort belastbar. Sie sind weniger haltbar (ca.5 Jahre) als Amalgam oder Inlays, haben bisher teilweise ungelöste Probleme mit der Randdichtigkeit. Entsprechend ihrer Materialzusammensetzung und ihrer Klebekraft können sie nur für kleinere Defekte angewendet werden. Sehr gutes Preis-Leistung Verhältnis.

Kompomerfüllung sind eine Mischung aus Kompositen und Glas-Ionomer-Zement. Sie sind in der Verarbeitung der Kompositfüllung sehr ähnlich. Die Kompomere werden sehr häufig als Füllungen für Milchzähne eingesetzt, da durch Fluoridabgabe Sekundärkaries vorgebeugt wird. Sie sind gut bioverträglich.

 

Amalgamfüllungen werden mittlerweile seit über 170 Jahre verwendet. Es besteht aus einer Mischung aus Quecksilber, Silber und Zinn, beim Füllen und besonders beim raus Bohren wird Quecksilber in großen Mengen freigesetzt. Sollte bei Schwangeren, Kindern und Nierenkranken nicht eingesetzt werden. Keine Zuzahlung notwendig.

Glasionomerzement und Zementfüllung ist die einfachste Füllung und wird ausschließlich für Zähne verwendet, die nur geringen Belastungen ausgesetzt sind, z.B. Zahnhals, Milchzähne, als Unterfüllungen unter einer festen Kunststoff- oder Amalgamfüllung oder unter Kronen. Ist eher als eine provisorische Füllung zu betrachtet.

Die Keramikfüllung (Inlay aus Keramik)ist eine laborgefertigte Füllung und eignet sich sehr gut für den Seitenzahnbereich. In Puncto Ästhetik stellt sie den Zahn in Form und Funktion am besten wieder her, kaum vom eigenen Zahn zu unterscheiden, ein völlig natürliches Aussehen, exzellente Präzision und Genauigkeit. Je nach Defektgröße relativ hohe Herstellungskosten.



Die Goldfüllung (Inlay aus Gold) ist eine laborgefertigte Füllung und eignet sich hervorragend für den Seitenzahnbereich. Die Vorteile sind sehr hohe Präzision und Passgenauigkeit, höchste Belastbarkeit und Haltbarkeit auch für Knirscher geeignet. Stellt den Zahn in Funktion und Form am besten her. Je nach Defektgröße relativ hohe Herstellungskosten.

Route Berechnen



Address:
City:
State:
Zip:


Route Berechnen

Unsere Adresse und Öffnungszeiten

Unsere Adresse:
Dülkenstr. 1
51143 Köln, Deutschland
Öfnungszeiten:
Mo 08:30 - 12:30 UHR 14:00 - 18:00 UHR
Di. Do. 08:30 - 12:30 UHR 14:00 - 18:30 UHR
Mi. 08:30 - 14:00 UHR
Fr.  08:30 - 14:00 UHR