Prophylaxe

Prophylaxe

 

Neben allgemeinen Empfehlungen zur Kariesprophylaxe wird der Patient zur richtigen Zahnputztechnik angeleitet und es wird eine individuelle professionelle Zahnreinigung vorgenommen. Eine gute Mundhygiene verringert das Kariesrisiko und die Folgeerkrankung von den Zähnen, des Zahnfleisches und des Zahnhalteapparates (Parodontium). Zahnarztbesuche in regelmäßigen Abständen zur Kontrolle sind von Bedeutung, um bereits entstandene Karies frühzeitig erkennen und behandeln zu können und so die Folgeschäden wie Missempfindung und Schmerzen zu minimieren. Nach zahnmedizinischen Gesichtspunkten ist die allgemeine Empfehlung zur Kontrolluntersuchung alle 6 Monate, kann aber bei kariesaktiven oder parodontal geschädigtem Gebiss, individuell, in kürzeren Abständen notwendig sein.

 

Durch regelmäßiges Zähneputzen werden schädliche Zahnbeläge entfernt. Es wird empfohlen, die Zähne mindestens zweimal am Tag mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta zu putzen. Dabei ist es wichtig, alle Zahnflächen gründlich zu säubern. Hilfsmittel wie Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten ergänzen das Putzen mit der Zahnbürste besonders effektiv.

 

Ernährungsberatung- Zuckerhaltige Lebensmittel aber auch "versteckter“ Zucker in unserer täglichen Nahrung erhöhen das Risiko, an Karies zu erkranken. Dabei ist es entscheidend, je häufiger dem Körper über den Tag verteilt, Süßes zugeführt wird, je länger die zuckerhaltigen Speisen an den Zähnen haften können desto eher haben die Bakterien der Mundhöhle Zeit, Zucker in schädliche Säuren umzuwandeln und den Zahnschmelz anzugreifen.

 

Fissurenversiegelung Nach Durchbruch der 6 Jahrmolaren können die Zahngrübchen der Kauflächen von Bakterien besiedelt werden. Diese besteht besonders bei Kindern und Jugendlichen aus tiefen Grübchen (Fissuren), die mit der Zahnbürste kaum gereinigt werden kann. In der Zahnarztpraxis kann nach gründlicher Säuberung und Vorbehandlung des Zahnes, eine Versiegelung mit einem dünnfließenden fluoridhaltigen Kunststoff erfolgen und die Kauzähne vor Karies schützen.

 

Schwangerschaft 

Besonders wichtig ist die Zahnpflege während der Schwangerschaft. Bei der schwangeren Mutter wird durch die

Hormone das Zahnfleisch stärker durchblutet und dadurch empfindlicher. Deshalb ist eine besonders gründliche und regelmäßige Zahnreinigung notwendig.  Sonst können sich tiefe Zahnfleischtaschen (Schwangerschaftsgingivitis) bilden die schädliche Bakterien beherbergen können. (Schwangerschaftsparodontitis)

 

Behandlungen bei Zahnarzt während der Schwangerschaft

-Kontrolle evtl. Kariesbehandlung mit Füllungen,

-Zahnreinigung , eine professionelle Zahnreinigung um auch Bereiche der Zähne zu reinigen die Sie mit der  

 häuslichen Mundzahnpflege nicht erreichen.

-vorhandene Zahnfleisch-und Parodontalerkrankungen behandeln.

 

 

 

Ein wesentliches Element der Prophylaxe ist die Professionelle ZahreinigungPZR), Sie geht weit über die      Zahnsteinentfernung bei der Kontrolluntersuchung hinaus.

Elemente der PZR:

-Entfernung harter und weicher Beläge

-intensive Reinigung der Zahnoberflächen besonders der Zahnzwischenräume

-Entfernung von hartnäckigen Verfärbungen

-Politur der Zahnoberflächen

-Fluoridierung der Zähne,um die Widerstandsfähiger gegen Bakterien zu machen.

-Beratung und Motivation zur einer noch besseren Mundhygiene.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Route Berechnen



Address:
City:
State:
Zip:


Route Berechnen

Unsere Adresse und Öffnungszeiten

Unsere Adresse:
Dülkenstr. 1
51143 Köln, Deutschland
Öfnungszeiten:
Mo 08:30 - 12:30 UHR 14:00 - 18:00 UHR
Di. Do. 08:30 - 12:30 UHR 14:00 - 18:30 UHR
Mi. 08:30 - 14:00 UHR
Fr.  08:30 - 14:00 UHR